Email
Hundebedarf.biz
Hundezubehör
Hundebedarf Versand Hundebedarf
Tipps zu Webshops mit günstigem Hundebedarf und aktuelle Angebote...
mehr Hundebedarf


Hundefutter Versand Shop Hundefutter
Hundefutter- Bezugsquellen und Tipps zur gesunden Hunde- Ernährung...
mehr Hundebedarf


Hundebuch Onlineshop Hundebücher
Hundebuch - Shops mit Hundebüchern, Hunde- Video DVD, Hunde- Software...
mehr Hundebedarf


Hundeaccessoires
und T-Shirts, Tassen, Puzzle, Schlüsselanhänger mit dem Bild Ihres Hundes...
mehr Hundebedarf


Reisen mit Hund
Webportale mit Ferienhaus- Angeboten für Urlaub mit Hund...
mehr Hundebedarf


Hundezüchter
Kleinanzeigen mit Hundeangeboten und Hundegesuchen, Portale...
mehr Hundebedarf


Auktionen & Preisvergleiche
Kaufen Sie Hundebedarf jetzt viel günstiger ...
mehr Hundebedarf


Hundepflege
Hundepflege- Zubehör und Webtipps rund um die Pflege Ihres Hundes...
mehr Hundebedarf


Hund & Gesundheit
Hundeshops und Tierapotheken, Gesundheitsprodukte...
mehr Hundebedarf


Hunde Dienstleistungen
Hundepensionen, Hundeschulen...
mehr Hundebedarf

 
Web www.hundebedarf.biz

Trimmmesser

Trimmmesser benötigt man für alle Trimm- Rassen, also die meisten Terrier, Schnauzer und auch American- Cocker- Spaniel, Neufundländer (Beine) und ähnliche Rassen.

Die Trimmmesser unterscheiden sich in ihrer Zahnung. Grobe Trimmmesser nutzt man für härtere Haare, feiner gezahnte Trimmmesser kommen bei dünneren, weicheren Haaren zum Einsatz (z.B. Ohrregion, Kopf, teilweise Beine). Am besten testet man am Körper des Hundes aus, mit welchem Messer man welche Haarregion am besten zu fassen bekommt. In der Regel benötigt man aber mehr mittlere und grobe Modelle bei Schnauzern und Terriern.

Teilweise haben die Trimmmesser auswechselbare Klingen. Das ist von Vorteil, wenn man durch die Haarstruktur des Hundes auf ein schärferes Messer angewiesen ist.

Am Anfang sind Trimmesser häufig sehr scharf. Dadurch wird ein Teil der Haare geschnitten, statt mit der Wurfzel ausgezupft. Bei Hunden, die kein wirklich hartes Rauhhaar haben, ist das von Vorteil, da es dem Hund Quälerei erspart. Hunde mit harten, also gut trimmbaren Haaren, sollten mit einem etwas stumpferen Trimmmesser oder mit den Fingern (Gummifingerlinge) getrimmt werden, da das gute Rauhhaar sonst unnötig geschnitten wird. Der Schnitt führt letztendlich zu weicheren Haaren mit weniger Pigment. Steckenbleibende, abgestorbene Haarwurzeln können bei Trimmrassen zu Juckreiz führen. Um sehr scharfe Trimmmesser abzustumpfen, kann man sie zum Beispiel durch groben Sand ziehen oder eben sehr häufig benutzen.

Trimmen lernen

Das Trimmen lernt man am besten in einer Ausbildung zum Hundefriseur. Sollte das zu aufwändig sein, weil man vielleicht nur den eigenen Hund frisieren möchte, empfehlen wir, den Züchter des Tieres um Hilfe zu fragen und sich ein gutes Buch zum Trimmen zu kaufen. Eine Top- Empfehlung dazu ist die "Kynos- Trimm- und Pflegefiebel" von Renate Dolz. Hervorragende Zeichnungen unterstützen die verständlichen Erklärungen. Hier ist eine Könnerin ihres Faches am Werk gewesen!

Ausbildungsplätze zum Hundefriseur werden übrigens auf hundesalon.org und hundefriseur.com angeboten.

Werbung Hundepflege






 
Copyright www.hundebedarf.biz | Impressum | Disclaimer | Werbung